Kongress leider abgesagt

Der Vorstand der DGPRM hat beschlossen, den vom 1.-3.10.2020 geplanten Deutschen Kongress für Physikalische und Rehabilitative Medizin (DKPRM) in Berlin abzusagen.

Die Covid-19-Pandemie hat erhebliche und spürbare Auswirkungen auf nahezu alle Lebensbereiche, auch ganz besonders die Krankenversorgung und die Rehabilitation sind in noch ungekanntem Ausmaß betroffen. Die Einschränkungen zum Schutz vor der ansteigenden Verbreitung von Covid-19 werden aus unsrer Sicht auch im Herbst 2020 noch Auswirkungen auf die Teilnahme von Besucherinnen und Besuchern, von Sponsoren und Vortragenden haben. Unseren Wunsch, allen Interessierten aus der Reihe der Medizin, Therapie, Wissenschaft und Pflege die Teilnahme zu ermöglichen, sehen wir durch die Folgen der Covid-19-Pandemie als erheblich gefährdet. Auch die jetzigen, weiteren Vorbereitungen für den DKPRM sind deutlich erschwert worden.

Die Entscheidung über eine Absage des DKPRM ist dem Vorstand sehr schwer gefallen. Nach Abwägung nahezu aller zur Verfügung stehenden Kenntnissen und Annahmen über die weitere Entwicklung der Covid-19-Pandemie wird die Ausrichtung des DKPRM vom 1.-3.10.2020 in Berlin daher abgesagt.

Wir bedauern diese Situation außerordentlich. Die Gesundheit und Sicherheit aller Ausstellern, Besucher und Mitarbeiter haben für uns höchste Priorität. Der Vorstand wird nun die Möglichkeiten eines Ersatztermins und auch alternative Veranstaltungsformen diskutieren und zeitnah informieren.